SGBanner2014_Ausgabe_Bogenschuetze SGBanner_JuliAug20 SGBanner2014_APP

Mobilista

Günter Frankowski ist autoverrückt. Und das ist gut so, denn so können Autoliebhaber, denen Adrenalin, Fahrgefühl und PS im Blut liegen an der Eidinghausener Straße 71 in Bad Oeynhausen aus dem Vollen schöpfen:

Porsche, Ferrari, Lamborghini – sogar eine Abarth-Version des 500er Fiats mit 230 PS – kann man hier erstehen. 

Derzeit hat das Team von Mobilsta 30 Autos im Angebot. Und das Angebot steigt stetig. Das teuerste Modell ist im Augenblick ein Jaguar XJ 220 – Ende der 1990er Jahre der schnellste Sportwagen der Welt. Das 20 Jahre alte Auto hat gerade mal 6.977 Kilometer auf dem Tacho und soll 590.000 Euro kosten. Günter Frankowskis Lieblingsstück ist allerdings ein Ferrari 599 GTB. Mit 620 PS und 12 Zylindern unter der Haube ist er superschnell. Auf der Schauplattform vor dem Autohaus präsentiert sich ein grüner Nissan GTR Nismo. Mit 690 PS ist das Technik-Monster von 0 auf 100 in 2,7 Sekunden. Aber nicht nur heiße Schlitten gehören zum Angebot von Mobilista: Es gibt noch den Gentlemans Driver Club. Mit den Mitgliedern werden Touren auf Rennstrecken wie Hockenheim oder dem Blister Berg, Zandvort oder Spa unternommen. Vor Ort bekommen die Fahrer ein individuelles Training von Rennfahrer Detlef „Maverick“ Wormstall. Einige Kunden schaffen sich die Edelkarossen jedoch nicht nur zum Fahren an. Manchmal dient es auch bloß als Geldanlage. In diesem Fall lagert Mobilista die Autos auf Wunsch ein und macht sie fit und flott, wenn es zu einer Spazierfahrt kommen sollte.

Weitere Infos unter 05731-8666777, 0172-6000911 oder www.mobilista-cars.de