Minchen

Trotz des LOCK-DOWNS hat das Minchen am Ostbahnhof 3b in Bückeburg in den letzten Wochen mächtig was zu tun gehabt. Abends blieb der Gastraum dunkel. Das Team vom Minchen hat ...

aber von morgens bis abends renoviert, neue Konzepte erstellt und an der Speisekarte gefeilt. Durch die Einschränkungen ist die Karte deutlich verkleinert. Dafür gibt es neue kreative Gerichte - auch für Vegetarier und Veganer.

Richtig eingeschlagen ist „Hensslers Chicken“, der neue Hähnchenburger mit Honig-Soja-Suace, Avocado und Creme fraiche.  Das Rezept hat das Team allerdings bei dem vorlauten Fernsehkoch geklaut. Die Köche, Florian, Dennis, Suada und Pia setzen dabei voll auf heimische Produkte. So werden die Parmesan-Zwiebel- oder Pfeffer-Senf-Hamburger-Brötchen extra von der Landbäckerei  Scholz für die Bückeburger Szenekneipe gebacken. Das Rindfleisch für die Burger liefern die Gebrüder Mühe von der gleichnamigen Schlachterei aus Luhden. Die Gäste honorieren die Qualität auch. Was noch fehlt, sind die großen Catering Aktionen. Die ersten kleinen Familienfeiern wurden schon wieder mit Fingerfood, Stehtischen und Theken beliefert. Informationen über die Angebot gibt es im Internet unter www.Minchen.de